+3

Eine Schnupperlehre dort zu absolvieren, wo man du deine Ausbildung machen möchtest, ist eine sehr gute Strategie. Sie erhöht für dich die Chancen um über 70%, dass es zu einem Lehrvertrag kommt. Zudem bietet sie dir einen direkten Einblick in die täglichen Abläufe eines Lehrberufs. Dabei lernst du auch die Leute und unsere Lernenden kennen. Du kannst für dich persönlich herausfinden, ob dir dieses Umfeld für eine ganze Lehrzeit zusagen könnte.

  • Für dich kommt der Strom nicht einfach aus der Steckdose?
  • Das Wasser fliesst nicht einfach aus dem Wasserhahn?
  • Oder die angenehme Raumtemperatur ist nicht einfach nur da?

Wir können dir die gewünschten Antworten liefern! Doch zunächst geben wir dir ein paar Tipps, welche dir helfen deine Bewerbung bei uns in Angriff zu nehmen.

Es gibt verschiedene Arten von Schnupperlehren, die du absolvieren kannst. Bei der BKW Building Solutions AG dauert eine Schnupperlehre in der Regel eine Woche. Idealerweise setzt du dafür einen Teil deiner Schulferien ein.

Ein guter Start in die Berufswelt ist wichtig

Die Schnupperlehre ist wie ein Experiment. In diesem spielst du und der Lehrbetrieb die Hauptrollen. Dein natürliches Interesse am Beruf, das passende Auftreten und dein persönlicher Einsatz sind schon fast die halbe Miete.

Nun sollten deine Bemühungen in die richtigen Bahnen gelenkt werden. In diesem Beitrag findest du ein paar nützliche Tipps, wie deine Bewerbung für eine Schnupperlehre bei der BKW Building Solutions AG erwartet wird. Auch, wie du auf einem guten und effizienten Weg zu deinem Schnupperlehrplatz gelangst.

5 Tipps für eine erfolgreiche Schnupperbewerbung

  1. Wenn du deine Unterlagen einsendest: Beachte, dass diese vollständig sind. Mindestens dein Lebenslauf und die letzten Schulzeugnisse sollten vorhanden sein. Wähle zudem eine nachvollziehbare E-Mail-Adresse aus, wo wir dich erreichen können. >>> Hier geht’s zu unserem Download-Bereich <<<
  2. Wenn du bei uns anrufst: Sei dich selbst – uns interessiert deine Motivation, warum du bei uns eine Schnupperlehre machen willst. Formuliere dies in ein paar kurzen und authentischen Sätzen.
  3. Hast du dir überlegt, welche Erwartungen du an deine Schnupperlehre und an den Lehrbetrieb stellst?
  4. Erläutere uns kurz, wie du auf den gewünschten Lehrberuf gekommen bist und welche Vorabklärungen du bereits getroffen hast.
  5. Hast du dir überlegt, welche Voraussetzungen deiner Meinung nach für den gewählten Lehrberuf wichtig sind? Damit signalisierst du, dass du dich bereits mit der gesamten Thematik auseinander gesetzt hast.

Was läuft in der Schnupperlehre?

In der Schnupperlehre hast du die Möglichkeit ein Schnuppertagebuch zu führen. Darin schreibst du deine gewonnenen Eindrücke und Erfahrungen auf. Diese Notizen kannst du dann im Schlussgespräch mit dem Berufsbildner auswerten. Damit erhältst du auch ein qualifiziertes Feedback, welches dich auch in deiner weiteren Berufsfindung weiterbringen wird. Auch wenn du herausgefunden hast, dass der geschnupperte Lehrberuf doch nicht deinen Vorstellungen entspricht: Macht nichts! Das ist immer noch besser, als später die Lehrstelle wechseln zu müssen.

Elektroinstallateur/in EFZ bei BKW Gebäudetechnik – SCHNUPPERLEHRE in der Schweiz

Wo kannst du bei uns schnuppern?

Das Netzwerk der BKW Building Solutions AG vereint 47+ Tochtergesellschaften in allen Bereichen der Gebäudetechnik. Du kannst dich ganz einfach und direkt bei allen Tochtergesellschaften für eine Schnupperlehre bewerben. Grundsätzlich sind Schnupperlehrplätze an fast allen 110 Standorten verfügbar. Du kannst entweder direkt anrufen, oder deine Bewerbungsunterlagen per E-Mail einsenden. Diese leiten wir dann schnell und unkompliziert an den den Standort in deiner Nähe weiter. Wenn du eine konkrete Tochtergesellschaft von uns bereits kennst, schreibst du am einfachsten eine direkte E-Mail dorthin.

Übrigens:

Wir beschäftigen über 65% von unseren ehemaligen Lernenden weiter. Zudem unterstützen wir sie auf ihrem Weg, damit zu richtigen Berufsprofis heranwachsen.

Du hast noch Fragen, oder Unklarheiten? Melde dich einfach bei Rolf Siebold, Leiter Berufsbildung Gruppe der BKW Building Solutions AG:

E-Mail: rolf.siebold(at)bkwgt.ch

Wir wünschen dir jetzt schon viel Erfolg!


Hast du schon Erfahrungen mit Schnupperlehren, oder Bewerbungen gemacht?

Deine Meinung interessiert uns!

Hinterlasse ganz einfach einen Kommentar unten in der Box und wir werden diesen dann beantworten.


Toplehrbetrieb
+3
0 Kommentare

Hinterlasse ein Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.